Startseite    Impressum    AGB     Übersetzung ins Englische   Übersetzung ins Französische
 Mitgliedsbereich
 
Login:
Passwort:
      
Bundesverband in den Gewerken Trocken- und Ausbau
   
 Meldungen
 TOP Meldungen
 Branchenticker
 Produktticker
 Werkzeuge
 Preisänderungen
 Referenzobjekte
 Sonstiges
  Mitteilungsarchiv
  Veranstaltungskalender
 
 Branchenindex
  Trockenbauer
  Stukkateure
  Zimmerer & Tischler
  Holzrahmenbauer
  Fachhändler
  Architekten & Planer
  Hersteller & Industrie
  Verbände & Vereine
  Baudienstleister
 
 Foren
 Forenübersicht
 
 Kompetenzforum
 Wissen & Technik
 Auftragsvergabe
 Auftragssuche
 Stellenmarkt
 Ausbildung
 Kaufen & Verkaufen
 
 
 Archiv Technikforum
 Archiv Auftragsforum
 Archiv Kaufen&Verkaufen
 
 
 Service
 Weblinks
 Newsletter
 
 Online Rechner
 Schalldämmung
   
 
Google         
„Rigips Hybrid GK Top“
04.03.2008
Mit hervorragenden Schallschutzwerten, hoher Stabilität und überzeugender Wirtschaftlichkeit empfiehlt sich das neue Hybridwand-System „Rigips Hybrid GK Top“ für den Einsatz im Wohnbau.
Foto: Rigips  

> Bildergalerie öffnen

Mit hervorragenden Schallschutzwerten, hoher Stabilität und überzeugender Wirtschaftlichkeit empfiehlt sich das neue Hybridwand-System „Rigips Hybrid GK Top“ für den Einsatz im Wohnbau. Foto: Rigips
Lastenträger für komfortables Wohnen

Düsseldorf – Wenn durch die Kombination zweier höchst unterschiedlicher, aber bewährter Systeme ein neues Ganzes mit besonderen Leistungsmerkmalen entsteht, spricht man von einem Hybriden. Dieses Prinzip steht nicht nur in der Automobilindustrie für Innovationen. Das jetzt vorgestellte Wandsystem „Rigips Hybrid GK Top“ verbindet bekannte Trockenbauplatten und schafft damit Montagewände, die erstklassige Leistungen speziell im Wohnbau erbringen.

Das neue System „Rigips Hybrid GK Top“ basiert auf einem Wandsystem mit einer ersten Lage „Rigidur H“-Gipsfaserplatten und danach einer zweiten Lage „Rigips-Bauplatten“. Eine auf diese Weise erstellte Montagewand ist nicht nur enorm stabil, sondern bietet darüber hinaus einen hohen Wohnkomfort mit besten Brand- und Schallschutzeigenschaften zu einem besonders attraktiven Preis.

Fix montiert für mehr Wohnkomfort
Da die im neuen Wandsystem „Rigips Hybrid GK Top“ als erste Lage montierten „Rigidur H“-Gipsfaserplatten nicht verspachtelt werden müssen und die darüber liegenden „Rigips-Bauplatten“ in vier Reihen ständerwerksunabhägig geklammert werden können, ist dieses System besonders zeitsparend und wirtschaftlich zu montieren.

Für echten Wohnkomfort sorgen die hohen Schallschutzwerte, die das System liefert. Mit einem geprüften Schallschutzmaß von Rw,R bis 58 dB erfüllt es gehobene Schallschutzanforderungen. Alle Konstruktionen verfügen selbstverständlich über Prüfzeugnisse eines unabhängigen Instituts als offiziellen Nachweis hinsichtlich ihrer Brand- und Schallschutzeigenschaften. Wohnaccessoires wie Lampen oder Bilder mit einem Gewicht von bis zu 40 kg lassen sich an einer „Rigips Hybrid GK Top“ – dank der enorm stabilen „Rigidur H“- Gipsfaserplatte – sogar ohne Dübel einfach an beliebiger Stelle an die Wand schrauben.

Quelle: Rigips

 
Weitere Informationen:

  Trockenbauforum.de


   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Trockenbauplatten, Schallschutzmaß, Gipsfaserplatten, Rigips, Hybrid, Wohnkomfort
 


 
NEUESTER EINTRAG: 4. internationale trockenbau forum in Salzburg - SAVE THE DATE (28.03.2012)
voriger Eintrag: Rückblick: „Girlsday“ auf der BAUTEC (04.03.2008)
nächster Eintrag: Neues UV-beständiges Klebeband: Isover Vario SilverFast (10.03.2008)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  Trockenbausysteme für den Schiffbau(10.09.2010)
  Erweitert und aktualisiert(10.09.2010)
  Neue Generation: „Rigips GK-Form“(22.04.2010)
  Rigips optimiert Vertriebsstruktur (21.04.2010)
  Akustik in Bestform: „Rigiton Big Sixto 63“(21.04.2010)
  Industriebau wird Kulturstätte (21.04.2010)
  Perfekte Optik für hochwertige Akustikdecken: „Rigiton Fix Spachtelfugen-Set“(14.02.2010)
Eintrag verfasst von: Uwe Dallmann (eingetragen am: 04.03.2008; zuletzt geändert am: 04.03.2008 18:25)
trockenbauforum.de ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.