Startseite    Impressum    AGB     Übersetzung ins Englische   Übersetzung ins Französische
 Mitgliedsbereich
 
Login:
Passwort:
      
Bundesverband in den Gewerken Trocken- und Ausbau
   
 Meldungen
 TOP Meldungen
 Branchenticker
 Produktticker
 Werkzeuge
 Preisänderungen
 Referenzobjekte
 Sonstiges
  Mitteilungsarchiv
  Veranstaltungskalender
 
 Branchenindex
  Trockenbauer
  Stukkateure
  Zimmerer & Tischler
  Holzrahmenbauer
  Fachhändler
  Architekten & Planer
  Hersteller & Industrie
  Verbände & Vereine
  Baudienstleister
 
 Foren
 Forenübersicht
 
 Kompetenzforum
 Wissen & Technik
 Auftragsvergabe
 Auftragssuche
 Stellenmarkt
 Ausbildung
 Kaufen & Verkaufen
 
 
 Archiv Technikforum
 Archiv Auftragsforum
 Archiv Kaufen&Verkaufen
 
 
 Service
 Weblinks
 Newsletter
 
 Online Rechner
 Schalldämmung
   
 
Google         
Events um LaPlura
26.03.2008
Im Red Dot Designmuseum präsentiert Comedian Star Wolfgang Trepper auf witzige Weise den „Multistar“ LaPlura. Foto: Lafarge Gips GmbH   

> Bildergalerie öffnen

Im Red Dot Designmuseum präsentiert Comedian Star Wolfgang Trepper auf witzige Weise den „Multistar“ LaPlura. Foto: Lafarge Gips GmbH
Außergewöhnliche Locations
für ein außergewöhnliches Produkt


Seinen neuen Multistar im Trockenbau, die Mehrzweckplatte LaPlura für höchste technische Anforderungen, hat Lafarge Gips mit einer spritzigen Show aus Entertainment und Produktpräsentation an fünf inspirierenden Orten präsentiert.

Über 200 persönlich eingeladene Händler, Verarbeiter und Fachleute kamen im Januar in den Genuss einer ganz besonderen Veranstaltung: Lafarge Gips hat sein neues Multitalent „LaPlura“ an fünf außergewöhnlichen Orten vorgestellt: Im Red Dot Design Museum der Zeche Zollverein in Essen, in der ehemaligen Hamburger Kaffeebörse, in der Villa Rosental in Leipzig, im Zeughaus Mannheim und im Haus der Bayrischen Wirtschaft in München. Das Programm startete mit dem peppigen Animationsfilm „Die eine. Sonst keine. LaPlura“, gefolgt von einer Produktshow rund um die Mehrzweckplatte. Zusätzlich wurden aktuelle verkaufsunterstützende Werbemittel und Maßnahmen vorgestellt, von denen sowohl Handel als auch Verarbeiter profitieren. Anschließend hatte Comedian Star Wolfgang Trepper das Wort.

Natürlich kam auch die fachliche Seite mit Informationen und Teststationen nicht zu kurz: LaPlura besteht aus einer ausgewogenen Kombination zwischen Holzgranulat und Gips. Durch die Holzfaserverstärkung übertrifft sie die Oberflächenhärte herkömmlicher Gipsplatten um bis zu 70%. Damit ist sie die zur Zeit wohl härteste Platte am deutschen Markt. In Feuchträumen gibt LaPlura maximale Sicherheit gegen Durchfeuchtung: Ihre Kernimprägnierung macht sie praktisch immun gegen Feuchtigkeit. Die reale Wasseraufnahme liegt bei unter 5%. Das entspricht nach der europäischen Norm EN 520 einer H1 Klassifizierung. „Auch für den Brand- und Schallschutz eignet sich die Platte optimal“, unterstreicht Christel Biendara, Leiterin Marketing & Kommunikation. Durch zugesetzte Glasfasern sind Feuerwiderstandsdauern von bis zu F 180 erreichbar. Auf Grund des hohen Plattengewichts und der Biegeweichheit lassen sich Schallschutzwerte von bis zu 60 dB erzielen. Diese Eigenschaften empfehlen den neuen Multistar für nahezu alle Bereiche: für Boden, Wand, Decke und Dachausbau. Prädestinierte Einsatzgebiete sind z.B. Ausbildungs- und Freizeiteinrichtungen, aber auch Krankenhäuser und Pflegeheime mit stark beanspruchten Böden und Wänden.

An vier Teststationen konnten die Teilnehmer erste eigene praktische Erfahrungen sammeln und sich von der einfachen und schnellen Verarbeitbarkeit überzeugen. Anschließend lud Lafarge Gips noch zu einem gemeinsamen Abendessen ein.

Und die Resonanz? Die war durchweg positiv, sowohl in Bezug auf die Veranstaltung als auch in Bezug auf LaPlura: „Besondere Produkte profitieren von einer entsprechenden Darstellung“, erläutert Biendara. „Eine tolle Promotion Aktion und eine hochwertige Produktfamilie mit hoher Wertschöpfung,“ urteilt stellvertretend ein Händler. Beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer vor allem von der Vielseitigkeit der Mehrzweckplatte.

Weitere Informationen zu LaPlura erhalten Sie direkt bei der Lafarge Gips GmbH, Frankfurter Landstraße 2-4, 61440 Oberursel, Telefon 06171-613333 oder unter www.lafarge-gips.de.

Quelle: Lafarge Gips GmbH


 
Weitere Informationen:

  Trockenbauforum.de


   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Lafarge, Gips, Mehrzweckplatte, LaPlura, Multistar, Trockenbau, Holzfaserverstärkung, Holzgranulat, Durchfeuchtung, Kernimprägnierung, Glasfaser, Feuerwiderstandsdauern, Biegeweichheit, Dachausbau
 


 
NEUESTER EINTRAG: 4. internationale trockenbau forum in Salzburg - SAVE THE DATE (28.03.2012)
voriger Eintrag: Hadley mit neuer Produktionsanlage in Dortmund (26.03.2008)
nächster Eintrag: Neues Prüfzeugnis für "Rigidur"-Trennwände (26.03.2008)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  4. internationale trockenbau forum in Salzburg - SAVE THE DATE(28.03.2012)
  Agatec Multicross MC 3 ; MC 5 ; MC 8(11.03.2011)
  Raimond Rossittis übernimmt Export-Verantwortung bei LAFARGE GIPS(10.09.2010)
  Erweitert und aktualisiert(10.09.2010)
  NEU: LAHYDRO AKUSTIK - AUSGEZEICHNETE AKUSTIK FÜR EXTREM NASSE BEREICHE(20.06.2010)
  Kompetenz im Brandschutz - Lafarge Gips bildet Brandschutzexperten aus(16.06.2010)
  Neuer Dämmisol-Standort eröffnet(02.06.2010)
Eintrag verfasst von: Uwe Dallmann (eingetragen am: 26.03.2008; zuletzt geändert am: 26.03.2008 13:07)
trockenbauforum.de ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.