Startseite    Impressum    AGB     Übersetzung ins Englische   Übersetzung ins Französische
 Mitgliedsbereich
 
Login:
Passwort:
      
Bundesverband in den Gewerken Trocken- und Ausbau
   
 Meldungen
 TOP Meldungen
 Branchenticker
 Produktticker
 Werkzeuge
 Preisänderungen
 Referenzobjekte
 Sonstiges
  Mitteilungsarchiv
  Veranstaltungskalender
 
 Branchenindex
  Trockenbauer
  Stukkateure
  Zimmerer & Tischler
  Holzrahmenbauer
  Fachhändler
  Architekten & Planer
  Hersteller & Industrie
  Verbände & Vereine
  Baudienstleister
 
 Foren
 Forenübersicht
 
 Kompetenzforum
 Wissen & Technik
 Auftragsvergabe
 Auftragssuche
 Stellenmarkt
 Ausbildung
 Kaufen & Verkaufen
 
 
 Archiv Technikforum
 Archiv Auftragsforum
 Archiv Kaufen&Verkaufen
 
 
 Service
 Weblinks
 Newsletter
 
 Online Rechner
 Schalldämmung
   
 
Google         
Neu zur BAU 2009: „BladeRunner“ von Rigips
Der „BladeRunner“ von Rigips schneidet Gipsplatten bis zu einer Dicke von 12,5 mm problemlos beidseitig und hinterlässt so eine besonderes saubere Schnittkante.

Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH  (n101456_1_thumb.jpg)  Einfach, sicher und staubfrei lassen sich mit dem „BladeRunner“ auch schwierige Geometrien zuschneiden.

Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH  (n101456_2_thumb.jpg)  
17.01.2009
Innovatives Werkzeug ermöglicht bis zu 50 Prozent Zeitersparnis beim Zuschnitt von Gipsplatten
Düsseldorf / München – Dass mit modernen Trockenbausystemen auf effiziente Art besonders überzeugende Innenraumkonstruktionen realisiert werden können, ist für Bauprofis kein Geheimnis. Dem exakten Zuschnitt der eingesetzten Gipsplatten auf der Baustelle kommt für ein professionelles Arbeitsergebnis eine entscheidende Bedeutung zu. Ein neues Schneidwerkzeug, der „BladeRunner“ von Rigips, ermöglicht jetzt eine schnellere, noch genauere und dabei sichere Bearbeitung der Platten.

Ganz gleich, ob gerade Kante oder aufwändige Winkel- und Rundschnitte – der Zuschnitt von Gipsplatten unter häufig mit Termindruck verbundenen Baustellenbedingungen erfordert Konzentration. Eine wertvolle Hilfe für die professionelle Verarbeitung bietet Rigips nun mit dem „BladeRunner“ an. Dieses Schneidwerkzeug ist ergonomisch geformt und leicht zu bedienen. Mit wenigen Handgriffen lassen sich exakt und zeitsparend Bögen, Winkel, Ausklinkungen und weitere Formen aus Rigips-Platten erstellen.

Exakt, schnell und sicher
Dadurch, dass der „BladeRunner“ parallel beide Plattenseiten schneidet, entsteht eine besonders saubere, höchsten Qualitätsansprüchen genügende Schnittkante. Gleichzeitig kann – im Vergleich zu herkömmlichen Schneidwerkzeugen – bis zu 50 Prozent der dafür erforderlichen Bearbeitungszeit eingespart werden. Durch die verdeckten Klingen und die Tatsache, dass der Schnitt immer weg vom Körper erfolgt, werden Unfälle auf der Baustelle vermieden. Der „BladeRunner“ eignet sich für den Zuschnitt von „Rigips Bauplatten RB“ genauso wie für Feuerschutzplatten, imprägnierte Feuchtraumplatten, Schallschutzplatten und damit für viele gängige Systeme.

Weitere Informationen zum „BladeRunner“ finden sich auf der Rigips-Website unter www.rigips.de/bladerunner. Hier kann auch ein Demonstrationsvideo abgerufen werden, das die einfache Handhabung dieses innovativen Werkzeugs noch einmal visuell verdeutlicht.

Quelle: Saint-Gobain Rigips GmbH

 
Weitere Informationen:
  Demonstrationsvideo
  Bezugsquelle

  Trockenbauforum.de


   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Rigips, Zeitersparnis, Zuschnitt, Gipsplatten, BladeRunner, Schneidwerkzeug, Innenraumkonstruktionen, Baustellenbedingungen, Bauplatten, Feuerschutzplatten, imprägnierte, Feuchtraumplatten, Schallschutzplatten
 


 
NEUESTER EINTRAG: 4. internationale trockenbau forum in Salzburg - SAVE THE DATE (28.03.2012)
voriger Eintrag: Neu zur BAU 2009: „Climafit Protekto“ von Rigips (17.01.2009)
nächster Eintrag: Neuer Hochleistungs-Primer von Siga (19.01.2009)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  Trockenbausysteme für den Schiffbau(10.09.2010)
  Erweitert und aktualisiert(10.09.2010)
  Neue Generation: „Rigips GK-Form“(22.04.2010)
  Rigips optimiert Vertriebsstruktur (21.04.2010)
  Akustik in Bestform: „Rigiton Big Sixto 63“(21.04.2010)
  Industriebau wird Kulturstätte (21.04.2010)
  Perfekte Optik für hochwertige Akustikdecken: „Rigiton Fix Spachtelfugen-Set“(14.02.2010)
Eintrag verfasst von: Uwe Dallmann (eingetragen am: 17.01.2009; zuletzt geändert am: 17.01.2009 16:00)
Trockenbauforum.de ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.