Startseite    Impressum    AGB     Übersetzung ins Englische   Übersetzung ins Französische
 Mitgliedsbereich
 
Login:
Passwort:
      
Bundesverband in den Gewerken Trocken- und Ausbau
   
 Meldungen
 TOP Meldungen
 Branchenticker
 Produktticker
 Werkzeuge
 Preisänderungen
 Referenzobjekte
 Sonstiges
  Mitteilungsarchiv
  Veranstaltungskalender
 
 Branchenindex
  Trockenbauer
  Stukkateure
  Zimmerer & Tischler
  Holzrahmenbauer
  Fachhändler
  Architekten & Planer
  Hersteller & Industrie
  Verbände & Vereine
  Baudienstleister
 
 Foren
 Forenübersicht
 
 Kompetenzforum
 Wissen & Technik
 Auftragsvergabe
 Auftragssuche
 Stellenmarkt
 Ausbildung
 Kaufen & Verkaufen
 
 
 Archiv Technikforum
 Archiv Auftragsforum
 Archiv Kaufen&Verkaufen
 
 
 Service
 Weblinks
 Newsletter
 
 Online Rechner
 Schalldämmung
   
 
Google         
LAPLURA VON LAFARGE JETZT AUCH ALS 10 MM PLATTE
20.08.2009
LaPlura 10 mm
Foto: Lafarge Gips GmbH (n101505_1_thumb.jpg)
DIE LEICHTE ALTERNATIVE FÜR DEN AUSBAU

Die holzfaserverstärkte Gipsplatte gibt es nun auch in 10 mm Dicke – als einfach zu handhabende Alternative für alle Anforderungen rund um den Dachausbau.

LaPlura ist eine multifunktionale Platte, die Spitzenqualität mit vielfältigen Einsatz¬möglichkei¬ten verbindet. Sie besteht aus einer ausgewogenen Kombination zwischen Gips und Holzgranulat. Ihre Holzfaserverstärkung macht sie extrem belastbar und tragfähig. Dadurch liegt die Oberflächen¬härte um bis zu 70% über der herkömmlicher Gipsplatten.
Lafarge Gips hat sein LaPlura Produktprogramm ergänzt: Neben LaPlura Classic, LaPlura Boden und der LaPlura Ausbauplatte in 12,5 mm Dicke gibt es ab sofort eine 10 mm dicke Produktvariante.
„Die 10 mm Ausbauplatte wiegt rund 20% weniger als die 12,5 mm Variante. Sie ist also leichter zu handhaben,“ bringt Leo Hammer aus dem Lafarge Produktmanagement den Vorteil auf den Punkt. Mit den Maßen 1m x 1,50m ist sie äußerst handlich und damit ideal für den Dachgeschossausbau. Hier kommt es darauf an, enge Treppenaufgänge mit möglichst wenig Last zu passieren. Trotzdem bietet die LaPlura Ausbauplatte auch mit 10 mm ein hohes Maß an Sicherheit: mit einlagiger Beplankung kann man im Dachbereich einen Brandschutz von F30 erreichen. „Die Platte ist ebenso stabil wie die 12,5 mm Ausführung,“ betont Leo Hammer – und sie ist genauso universell einsetzbar: Mit LaPlura lassen sich sowohl normale Wohnräume als auch Bäder realisieren. Durch die Kernimprägnierung wird die Wasseraufnahme auf < 5% reduziert (Typ H1 = anspruchsvollste Klasse nach DIN EN 520). Damit bietet die Platte hohe Sicherheit in Feuchträumen.
Zuschneiden und verarbeiten lässt sich die LaPlura ebenso einfach, schnell und sauber wie „normale“ Gips(karton)platten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lafarge-gips.de oder direkt bei Lafarge Gips GmbH, Frankfurter Landstraße 2 - 4, 61440 Oberursel, Telefon 06171/ 61-3321. 

Quelle: Lafarge Gips GmbH


 
Weitere Informationen:

  Trockenbauforum.de


   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Lafarge, LaPlura, Gipsplatte
 


 
NEUESTER EINTRAG: 4. internationale trockenbau forum in Salzburg - SAVE THE DATE (28.03.2012)
voriger Eintrag: Neue Gutachterliche Stellungnahme (14.08.2009)
nächster Eintrag: NEUE GIPSPLATTE VON LAFARGE GIPS (20.08.2009)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  Raimond Rossittis übernimmt Export-Verantwortung bei LAFARGE GIPS(10.09.2010)
  NEU: LAHYDRO AKUSTIK - AUSGEZEICHNETE AKUSTIK FÜR EXTREM NASSE BEREICHE(20.06.2010)
  Kompetenz im Brandschutz - Lafarge Gips bildet Brandschutzexperten aus(16.06.2010)
  Neue Vertriebsstruktur bei Lafarge Gips -AUFTEILUNG NACH KUNDENSEGMENTEN(16.12.2009)
  LaHydro macht keiner nass(15.10.2009)
  NEUER VORSITZENDER DER GESCHÄFTSFÜHRUNG BEI DER LAFARGE GIPS GMBH(08.04.2009)
  Neue Broschüre von Lafarge Gips(14.03.2009)
Eintrag verfasst von: Uwe Dallmann (eingetragen am: 20.08.2009; zuletzt geändert am: 20.08.2009 19:03)
trockenbauforum.de ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.