Startseite    Impressum    AGB     Übersetzung ins Englische   Übersetzung ins Französische
 Mitgliedsbereich
 
Login:
Passwort:
      
Bundesverband in den Gewerken Trocken- und Ausbau
   
 Meldungen
 TOP Meldungen
 Branchenticker
 Produktticker
 Werkzeuge
 Preisänderungen
 Referenzobjekte
 Sonstiges
  Mitteilungsarchiv
  Veranstaltungskalender
 
 Branchenindex
  Trockenbauer
  Stukkateure
  Zimmerer & Tischler
  Holzrahmenbauer
  Fachhändler
  Architekten & Planer
  Hersteller & Industrie
  Verbände & Vereine
  Baudienstleister
 
 Foren
 Forenübersicht
 
 Kompetenzforum
 Wissen & Technik
 Auftragsvergabe
 Auftragssuche
 Stellenmarkt
 Ausbildung
 Kaufen & Verkaufen
 
 
 Archiv Technikforum
 Archiv Auftragsforum
 Archiv Kaufen&Verkaufen
 
 
 Service
 Weblinks
 Newsletter
 
 Online Rechner
 Schalldämmung
   
 
Google         
Akustik in Bestform: „Rigiton Big Sixto 63“
21.04.2010
Das Lochdesign der „Rigiton Big Sixto 63“ von Rigips in sechseckiger Wabenform verleiht den Platten eine besonders klare und durch Symmetrie geprägte Oberflächenstruktur.
Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH  (n101540_1_thumb.jpg)
Harmonische Verbindung von Akustik und Design: Die großformatige 
„Rigiton Big Sixto 63“ eignet sich insbesondere für öffentliche Gebäude mit viel Publikumsverkehr wie zum Beispiel Museen, Konzerträume oder Schulen.
Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH  (n101540_2_thumb.jpg)
Lochbild der neuen „Rigiton Big Sixto 63“.
Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH  (n101540_3_thumb.jpg)

Von der Natur inspiriertes wabenförmiges Design
Düsseldorf – „Rigiton Big Sixto 63“ heißt der jüngste Zuwachs der großformatigen „Rigiton Big“-Lochplattenfamilie vom Ausbau-Profi Rigips. Neben ihren hervorragenden akustischen Eigenschaften und der guten Verarbeitungsqualität fällt die neue Akustikplatte vor allem durch ihr Design auf: Das von der Natur inspirierte, hexagonale Lochdesign verleiht den Platten eine edle Optik, die sie insbesondere für Anwendungen empfiehlt, bei denen auf eine gleichermaßen attraktive wie akustisch wirksame Innenraumgestaltung Wert gelegt wird.

Die sechseckige Wabenform der Lochung von „Rigiton Big Sixto 63“ schafft klare, geordnete und durch Symmetrie geprägte Strukturen im Deckenbild. Planern und Trockenbauern bietet die neue Platte viel gestalterischen Freiraum ebenso wie die bekannten bauphysikalischen und verarbeitungstechnischen Stärken der bewährten „Rigiton“-Akustikplatten.

Stilmittel für anspruchsvolles Deckendesign
Serienmäßig werden die großformatigen Platten (1.200 x 2.400 mm) mit einem Akustikvlies ausgestattet, das eine optimale Akustik vor allem in Räumen gewährleistet, in denen es um eine angemessene Absorption des gesprochenen Wortes geht. Darüber hinaus ermöglichen die vierfach abgeflachten Plattenkanten eine perfekte, fugenlose Verspachtelung und Gestaltung der Deckenansicht. Dank der vollkommenen Kompatibilität zum gesamten Lochplattensortiment von Rigips können die „Rigiton Big Sixto 63“-Platten mit anderen Lochdesigns kombiniert werden – einer individuellen Raumgestaltung steht damit nichts mehr im Wege.

Weitere Informationen wie zum Beispiel Ausschreibungstexte, Montageausführungen und Schallabsorptionsmessungen finden sich online unter www.rigips.de.

Quelle: Saint-Gobain Rigips GmbH



 
Weitere Informationen:

  Trockenbauforum.de


   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Rigips Ausbau-Profi Schallabsorptionsmessung Lochplatten Deckendesign Rigiton Big Sixto Deckenbild
 


 
NEUESTER EINTRAG: 4. internationale trockenbau forum in Salzburg - SAVE THE DATE (28.03.2012)
voriger Eintrag: Industriebau wird Kulturstätte (21.04.2010)
nächster Eintrag: Rigips optimiert Vertriebsstruktur (21.04.2010)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  Trockenbausysteme für den Schiffbau(10.09.2010)
  Erweitert und aktualisiert(10.09.2010)
  Neue Generation: „Rigips GK-Form“(22.04.2010)
  Industriebau wird Kulturstätte (21.04.2010)
  Perfekte Optik für hochwertige Akustikdecken: „Rigiton Fix Spachtelfugen-Set“(14.02.2010)
  Moderne Raumklimatisierung hinter Jugendstilfassade (27.01.2010)
  Freitragendes Deckensystem von Rigips(09.01.2010)
Eintrag verfasst von: Uwe Dallmann (eingetragen am: 21.04.2010; zuletzt geändert am: 21.04.2010 19:49)
trockenbauforum.de ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.