Startseite    Impressum    AGB     Übersetzung ins Englische   Übersetzung ins Französische
 Mitgliedsbereich
 
Login:
Passwort:
      
Bundesverband in den Gewerken Trocken- und Ausbau
   
 Meldungen
 TOP Meldungen
 Branchenticker
 Produktticker
 Werkzeuge
 Preisänderungen
 Referenzobjekte
 Sonstiges
  Mitteilungsarchiv
  Veranstaltungskalender
 
 Branchenindex
  Trockenbauer
  Stukkateure
  Zimmerer & Tischler
  Holzrahmenbauer
  Fachhändler
  Architekten & Planer
  Hersteller & Industrie
  Verbände & Vereine
  Baudienstleister
 
 Foren
 Forenübersicht
 
 Kompetenzforum
 Wissen & Technik
 Auftragsvergabe
 Auftragssuche
 Stellenmarkt
 Ausbildung
 Kaufen & Verkaufen
 
 
 Archiv Technikforum
 Archiv Auftragsforum
 Archiv Kaufen&Verkaufen
 
 
 Service
 Weblinks
 Newsletter
 
 Online Rechner
 Schalldämmung
   
 
Google         
Verwendbarkeitsnachweis für Rohrabschottungen in Sonderdecken
23.04.2010
Auf der sicheren Seite: Mit der gutachterlichen Stellungnahme des IBMB Braunschweig und den entsprechenden „Conlit“ ABP von RTI können Architekten und TGA-Planer die erforderlichen Brandschutznachweise auch für Rohrabschottungen in Sonderdecken, wie hier dargestellt in Holzbalken-  (links) oder Kappendecken, führen.
Foto: Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG (n101544_1_thumb.jpg)

Gladbeck – Ein Großteil der Technischen Gebäudeausrüstung wird heute im Rahmen von Sanierungs- bzw. Modernisierungsarbeiten in Gebäude eingebracht. Häufig treffen Architekten und TGA-Planer dabei auf Sonderdecken wie Holzbalkendecken, Kappendecken, Hohlziegeldecken etc. Da für diese in den meisten Fällen der unter brandschutztechnischen Gesichtspunkten relevante Bestandsschutz etwa durch eine Nutzungsänderung nicht greift, stellt sich die Frage, wie solche Gebäude brandsicher und zugleich zulassungskonform ausgeführt werden können. Rockwool Technical Insulation (RTI) hat deshalb gemeinsam mit dem IBMB Braunschweig Lösungsansätze für Rohrdurchführungen in Sonderdecken erarbeitet und gutachterlich bewerten lassen.
Holzbalkendecken, Rippendecken, Hohlziegeldecken, Kappendecken – viele historische Gebäude verdanken u. a. einer dieser Deckenformen ihren individuellen Charakter. Doch für Architekten und Planer bargen sie bislang Unsicherheiten, da der Markt für diese Sonderdecken praktisch keine durch allgemeine bauaufsichtliche Verwendbarkeitsnachweise klassifizierten Abschottungssysteme anbot. Entsprechend problematisch war es, die erforderlichen brandschutztechnischen Nachweise zu führen.
Aufbauend auf in unzähligen Brandversuchen gesammeltem Brandschutz-Know-how haben die Brandschutz-Spezialisten von RTI nun gemeinsam mit dem IBMB Braunschweig Lösungsansätze für Rohrdurchführungen in Sonderdecken erarbeitet. Aufgrund umfangreicher RTI Brandprüfergebnisse konnte das IBMB Braunschweig eine gutachterliche Stellungnahme erstellen. Wobei die Ausführung der Rohrdurchführungen sich sehr nahe an die Ausführung der bewährten und bei Verarbeitern wie Planern bekannten „Conlit“ Rohrabschottungen anlehnt. Kernstücke der jetzt begutachteten Abschottungssysteme sind dabei die „Conlit Schale“ sowie das „Conlit Penetration Board“. Durch ihren Einsatz wird nachgewiesenermaßen die Übertragung von Feuer und Rauch auch durch Sonderdecken wirkungsvoll verhindert.
Mit der Feststellung des IBMB, dass die Ausführungen im baujuristischen Sinne eine „nicht wesentliche“ Abweichung zu den regulären „Conlit“ ABP darstellen, bilden diese in Verbindung mit der neuen gutachterlichen Stellungnahme den bautechnischen Verwendbarkeitsnachweis.
Die gutachterliche Stellungnahme sowie sämtliche ABP und weitere Montagehinweise können kostenfrei unter service.technik@rockwool.de angefordert werden. 

Quelle: Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG



 
Weitere Informationen:

  Trockenbauforum.de


   kommentieren       drucken      versenden

Suchworte für diese Mitteilung:
Conlit ABP Rockwool Mineralwolle Penetration Board Sonderdecken Holzbalkendecken Kappendecken Hohlziegeldecken
 


 
NEUESTER EINTRAG: 4. internationale trockenbau forum in Salzburg - SAVE THE DATE (28.03.2012)
voriger Eintrag: Neue Generation: „Rigips GK-Form“ (22.04.2010)
nächster Eintrag: Neu zur ISO 2010 Berechnungsprogramm „Rockassist 3.0“ (23.04.2010)

WEITERE ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

  Deckensegel für hohe Ansprüche(10.09.2010)
  THERMATEX Silence(24.07.2010)
  Heradesign Baffeln und Deckensegel - Schallschlucker als Hingucker(24.03.2010)
  Knauf Insulation lädt zum Energiesparen(14.02.2010)
  Moderne Raumklimatisierung hinter Jugendstilfassade (27.01.2010)
  Rockwool Klima- und Umweltbericht 2009 (27.01.2010)
  Freitragendes Deckensystem von Rigips(09.01.2010)
Eintrag verfasst von: Uwe Dallmann (eingetragen am: 23.04.2010; zuletzt geändert am: 23.04.2010 21:35)
trockenbauforum.de ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.